Schriften für Europas Sprachvielfalt

FontShop

Die vereinigten Zeichen Europas

Früher brauchte man für etliche
Sprachräume Europas eigene Zeichensätze.
Neue OpenType-Schriften mit Unicode-Zeichenumfang können alle europäischen Sprachen darstellen: Für Gestalter mehrsprachiger Dokumente das Format der Zukunft. ASCII war gestern.

Unsere interaktive Karte zeigt am
Beispiel der FontFonts, wie einfach die Kommunikation mit OT-Schriften ist. Je mehr exotische Zeichen – aus der Sicht von ASCII, umso stärker die Vergrößerung einer Sprachregion beim Mouse-over. Wir haben uns auf die wichtigsten Amtssprachen konzentriert und zeigen eine Auswahl typischer Zeichen – ein Kinderspiel für die
hier verwendete FF Kievit Pro.

Farben und Namen:

Ein Standard-OT-Font aus der FontFont- Bibliothek deckt die gelben Regionen ab.

FF-Pro-Fonts unterstützen auch CE-Sprachen, einschließlich Türkisch, Rumänisch und die baltischen Sprachen (grün).

Besonders gut ausgebaute FF-Pro-Fonts enthalten darüber hinaus griechische (lila)

und/oder kyrillische Zeichen (rosa).